Milena Wendt, MSc.

musiktherapie-5956 (2).jpg

Über mich

Ich habe schon immer gerne mit Menschen zusammengearbeitet, ob mit Kindern, Jugendlichen oder   Erwachsenen. Gleichzeitig war die Musik meine ständige Begleitung. Mit dem Studium der Musiktherapie an der IMC Fachhochschule Krems konnte ich diese zwei Bereiche miteinander verbinden und auch schon 3 Jahre Berufserfahrung in der Neurologie und der Neonatologie sammeln.

In der Therapieschmiede kann ich nun auch in freier Praxis eine Begleitung anbieten. Mein Handwerkzeug sind die fast unendlichen Möglichkeiten der Musik und deren Einsatz in der Therapie. In der Musiktherapie hat auch die therapeutische Beziehung eine tragende Rolle. Hier findet eine Begegnung von Mensch zu Mensch statt. Musik gibt uns neben dem verbalen Austausch weitere Möglichkeiten des Ausdrucks, des Erlebens und der Kommunikation.

Kontaktieren Sie mich und wir vereinbaren ein Erstgespräch! In diesem Gespräch besprechen wir Ihre Erwartungen und Wünsche an die Therapie und haben dabei schon die Möglichkeit uns etwas kennenzulernen.

Schwerpunkte

Meine Schwerpunkte setze ich in folgenden Bereichen:

  • Nachsorge für Frühgeborene/kranke Neugeborene und deren Eltern

  • Neurologische PatientInnen

  • Menschen mit Behinderungen

Zögern Sie aber nicht, mich auch bei anderen Themen zu kontaktieren!

Ich biete sowohl Musiktherapie im Einzelsetting,

als auch für Babies/Kinder, bei Bedarf gemeinsam mit Eltern(-teil).

Bild für persönliche Seite.jpg

Aus- und Fortbildungen

  • Bachelor- und Masterstudium Musiktherapie, IMC Fachhochschule Krems

  • Vorbereitungslehrgang Instrumental- und Gesangspädagogik mit Hauptfach Gesang, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

  • NICU Music Therapy – First Sound: Rhythm, Breath & Lullaby (bei Joanne Loewy DA LCAT MT- BC, Friederike Haslbeck, PhD, Aimee Telsey, MD, Ann-Marie Dassler, NP RN; Andrew Rosetti, MMT LCAT MT-BC)

  • Musiktherapie mit (komplex) traumatisierten Erwachsenen (bei Dr.in Edith Wiesmüller)

  • Unterstützte Kommunikation in der Musiktherapie bei Menschen mit Behinderung (bei Veronika Pilz MSc & Agnes Kolar-Borsky MA)

  • Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) Grundkurs

  • Arbeitserfahrung als Musiktherapeutin in den Bereichen: Neurologie, Neonatologie, Onkologie, Intensivmedizin, Innere Medizin

  • Sonstige Arbeitserfahrungen: Kindergartenassistenz (Waldorf, Montessori), Behindertenfachbetreuung (Erwachsene), Kinder/Jugendlagerbetreuung + Leitung

  • Aktuell tätig als Behindertenfachkraft mit jungen Erwachsenen mit Autismus bei Rainman’s home