• Alexandra Obernberger, BSc. & Isabella Seidler, BSc.

Die Entstehung der Therapieschmiede

Wir sind Isabella und Alexandra. Wir sind nicht nur Logopädinnen und Freundinnen, sondern auch die Gründerinnen und Leiterinnen der Therapieschmiede. Gemeinsam haben wir in der Therapieschmiede einen Ort geschaffen, an dem Menschen bei der Erreichung ihrer Ziele begleitet werden.

Dabei ist es uns wichtig, dass Sie sich in der Therapieschmiede wohl fühlen und professionell beraten sind.



Wir haben uns im Studium Logopädie-Phoniatrie-Audiologie kennengelernt und tauschen uns seither laufend über unsere vielen Erfahrungen, die wir in diesem spannenden Feld gemacht haben, aus. Dabei haben wir erlebt, dass viele unserer Patientinnen und Patienten nicht nur von der Logopädie profitieren, sondern auch durch Unterstützung aus anderen (therapeutischen) Disziplinen einen großen Mehrwert genießen.


Mit der Therapieschmiede erfüllen wir uns den Traum, ein ganzheitliches Praxiskonzept zu verwirklichen und damit unseren kleinen und großen Patientinnen und Patienten umfassende Betreuung aus einer Hand zu bieten.


Da wir in der Therapieschmiede immer am aktuellsten Wissensstand sein möchten, planen wir für die nahe Zukunft auch ein Ort für die Weitergabe von aktuellem, evidenzbasiertem und praktischem Wissen in Form von Weiterbildungen für Professionistinnen und Professionisten zu sein. Unser Ziel ist, diese Weiterbildungen in Form von Workshops und Seminaren zu konzeptionieren und anzubieten.

Besonders wollen wir darüber hinaus hervorheben, dass wir nicht nur Patientinnen und Patienten ein breites Angebot ermöglichen, sondern uns auch an Menschen richten, die sich - ohne bestehende Krankheit - Weiterentwicklung wünschen oder auf Prävention setzen wollen. Auch dazu werden Sie in Zukunft Angebote zu Beratungen und Workshops finden!



Alle Angebote finden in unseren gemütlichen Räumen in entspannter Atmosphäre statt. Wir freuen uns sehr, Ihr Kind in der Entwicklung zu unterstützen oder Sie bei der Erreichung Ihrer individuellen Ziele zu begleiten.


Und hoffen Sie - nach der Pandemie - bald zu einem Eröffnungsfest begrüßen zu dürfen!

157 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Was ist Stottern?